World Press Photo 2024 (2024)

Ausstellung

Die Ausstellung «World Press Photo 2024» präsentiert die weltweit besten Pressefotografien des letzten Jahres. Für die aktuelle Ausgabe des Wettbewerbs haben rund 3800 Fotografinnen und Fotografen aus 130 Ländern über 61'000 Bilder eingereicht. Die Themenpalette reicht von Flüchtlingsdramen über Naturkatastrophen bis hin zum gemeinsamen internationalen Kampf gegen das Aussterben der Monarchfalter. Der globale Rückblick auf das Jahr 2023 erlaubt, das in den Medien schnell vorüberziehende Zeitgeschehen für einmal in Ruhe zu betrachten, aus bisher unbekannten Perspektiven kennenzulernen und kritisch zu reflektieren.

Weiterempfehlen

Führungen

Zur Agenda

Do 6.6.2024

14:00 – 15:15 Uhr

Führung

World Press Photo 2024

Zur Agenda

World Press Photo 2024 (1)

World Press Photo 2024

Private Gruppenführung

World Press Photo veranstaltet alljährlich den weltweit grössten Wettbewerb für Pressefotografie. In der Ausstellung werden die preisgekrönten Fotografien gezeigt. Wie wurde das Weltgeschehen des vergangenen Jahres fotografisch festgehalten? Welche Emotionen lösen die Bilder aus? Die Führung lädt dazu ein, sich mit der Bedeutung von Pressefotografie auseinanderzusetzen.

Führung: 1 Stunde

Führungen für private Gruppen sind auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich:
Mo zwischen 9.30 und 18 Uhr, Di bis Fr zwischen 9.30 und 19.45 Uhr, Sa und So zwischen 10 und 17 Uhr.

Anmeldung:

2 Wochen im Voraus

Dauer:

60 Minuten, spezielle Angebote auf Anfrage möglich

Gruppengrösse:

max. 25 Personen pro Führung.

Sprachen:

Deutsch, Französisch, Italienischund Englisch.Weitere Angebote nach Absprache.

Kosten:

180 CHF für die Führung, zuzüglich reduzierter Eintritt von 10 CHF pro Person.

Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre Eintritt frei.

Für Gruppen von Personen mit AusweisN, S, B, F (Flüchtling) oder F (Ausländer/in) sind Führung und Eintritt kostenlos.

World Press Photo 2024 (2)

accessibility.sr-only.person_card_info Reservationsdesk

Landesmuseum Zürich

+41 44 218 66 00 reservationen@nationalmuseum.ch

openinghours.days.long.monday Geöffnet bis openinghours.days.long.friday openinghours.openfromto.long

Mo – Fr 9:00 - 12:30

World Press Photo 2024 (3)

Swiss Press Photo 24 & World Press Photo 2024 - Kombiführung

Private Gruppenführung

Die beiden Ausstellungen präsentieren die besten Pressefotografien aus der Schweiz und aus der ganzen Welt. Eine der wichtigsten Eigenschaften eines Pressebildes ist die Wahrhaftigkeit. Wie wird diese erzielt und welche Bildsprachen lassen sich erkennen? Was bedeutet Pressefreiheit im Fotojournalismus? Die Führung veranschaulicht, wie die Bilder Aufmerksamkeit für aktuelle Geschehnisse erzeugen.

Führung: 1 Stunde

Führungen für private Gruppen sind auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich:
Mo zwischen 9.30 und 18 Uhr, Di bis Fr zwischen 9.30 und 19.45 Uhr, Sa und So zwischen 10 und 17 Uhr.

Anmeldung:

2 Wochen im Voraus

Dauer:

60 Minuten, spezielle Angebote auf Anfrage möglich

Gruppengrösse:

max. 25 Personen pro Führung.

Sprachen:

Deutsch, Französisch, Italienischund Englisch.Weitere Angebote nach Absprache.

Kosten:

180 CHF für die Führung, zuzüglich reduzierter Eintritt von 10 CHF pro Person.

Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre Eintritt frei.

Für Gruppen von Personen mit AusweisN, S, B, F (Flüchtling) oder F (Ausländer/in) sind Führung und Eintritt kostenlos.

World Press Photo 2024 (4)

accessibility.sr-only.person_card_info Reservationsdesk

Landesmuseum Zürich

+41 44 218 66 00 reservationen@nationalmuseum.ch

openinghours.days.long.monday Geöffnet bis openinghours.days.long.friday openinghours.openfromto.long

Mo – Fr 9:00 - 12:30

Schulen

World Press Photo 2024 (5)

World Press Photo 2024 - Überblicksführung

Sekundarstufe I und II

World Press Photo veranstaltet alljährlich den weltweit grössten Wettbewerb für Pressefotografie. In der Ausstellung werden die preisgekrönten Fotografien gezeigt. Wie wurde das Weltgeschehen des vergangenen Jahres fotografisch festgehalten? Welche Emotionen lösen die Bilder aus? Die Führung lädt dazu ein, sich mit der Bedeutung von Pressefotografie auseinanderzusetzen.

Führung: 1 Stunde
kostenlos für alle Schulklassen aus der ganzen Schweiz

Wir weisen Sie als Lehrperson darauf hin, dass einzelne Bilder in dieser Ausstellung berührend oder auch verstörend wirken können.

  • Swiss Press Photo 24 | World Press Photo 2024

Führungen: kostenlos und auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.

Anmeldung:

mindestens 2 Wochen im Voraus

Sprachen:

Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch.

  • Merkblatt (PDF, 92 KB)

Unser Newsletter für Schulen informiert Sie regelmässig über aktuelle Angebote.

Newsletter-Anmeldung

World Press Photo 2024 (6)

accessibility.sr-only.person_card_info Reservationsdesk

Landesmuseum Zürich

+41 44 218 66 00 reservationen@nationalmuseum.ch

openinghours.days.long.monday Geöffnet bis openinghours.days.long.friday openinghours.openfromto.long

Mo – Fr 9:00 - 12:30

World Press Photo 2024 (7)

Swiss Press Photo 24 & World Press Photo 2024 - Kombiführung

Sekundarstufe I und II

Die beiden Ausstellungen präsentieren die besten Pressefotografien aus der Schweiz und aus der ganzen Welt. Eine der wichtigsten Eigenschaften eines Pressebildes ist die Wahrhaftigkeit. Wie wird diese erzielt und welche Bildsprachen lassen sich erkennen? Was bedeutet Pressefreiheit im Fotojournalismus? Die Führung veranschaulicht, wie die Bilder Aufmerksamkeit für aktuelle Geschehnisse erzeugen.

Führung: 1 Stunde
kostenlos für alle Schulklassen aus der ganzen Schweiz

Die Kombiführung ist bis am 09.06.2024 buchbar.

Wir weisen Sie als Lehrperson darauf hin, dass einzelne Bilder in dieser Ausstellung berührend oder auch verstörend wirken können.

  • Swiss Press Photo 24 | World Press Photo 2024

Führungen: kostenlos und auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.

Anmeldung:

mindestens 2 Wochen im Voraus

Sprachen:

Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch.

  • Merkblatt (PDF, 92 KB)

Unser Newsletter für Schulen informiert Sie regelmässig über aktuelle Angebote.

Newsletter-Anmeldung

World Press Photo 2024 (8)

accessibility.sr-only.person_card_info Reservationsdesk

Landesmuseum Zürich

+41 44 218 66 00 reservationen@nationalmuseum.ch

openinghours.days.long.monday Geöffnet bis openinghours.days.long.friday openinghours.openfromto.long

Mo – Fr 9:00 - 12:30

World Press Photo 2024 (9)

Einführung für Lehrpersonen

Führung durch die Ausstellungen «Swiss Press Photo 24» und «World Press Photo 2024», mit Inputs zur Arbeit mit Schulklassen ab Mittelstufe (5. Klasse). Mit Katharina Kofler, Projektleiterin der Ausstellung «Swiss Press Photo 24» und Raphael Dias e Silva, Kurator & Projektmanager «World Press Photo 2024», sowie Gerda Bissig, Bildung & Vermittlung.

Di 07.05.2024 | 17.30–19.00

Anmeldung

World Press Photo 2024 (10)

Schulunterlagen

Die Schulunterlagen enthalten Hintergrundtexte und Arbeitsblätter und dienen zur Vor- und Nachbereitung des Ausstellungsbesuchs.

  • Swiss Press Photo 24 | World Press Photo 2024 (PDF, 8 MB)
World Press Photo 2024 (11)

Selbstständige Besichtigung

Die Ausstellung kann auf Anmeldung auch selbstständig besucht werden. Vorgängige Besuche sind für Lehrpersonen aus der ganzen Schweiz kostenlos.

Im Anschluss an die Führung empfiehlt sich eine selbstständige Vertiefung in der Ausstellung mit der Schulklasse mit Hilfe der Schulunterlagen.

Wir weisen Sie als Lehrperson darauf hin, dass einzelne ausgestellte Fotografien auf gewisse Schülerinnen und Schüler berührend oder auch verstörend wirken könnten.

Führungen: kostenlos und auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.

Anmeldung:

mindestens 2 Wochen im Voraus

Sprachen:

Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch.

  • Merkblatt (PDF, 92 KB)

Unser Newsletter für Schulen informiert Sie regelmässig über aktuelle Angebote.

Newsletter-Anmeldung

World Press Photo 2024 (12)

accessibility.sr-only.person_card_info Reservationsdesk

Landesmuseum Zürich

+41 44 218 66 00 reservationen@nationalmuseum.ch

openinghours.days.long.monday Geöffnet bis openinghours.days.long.friday openinghours.openfromto.long

Mo – Fr 9:00 - 12:30

Blogbeiträge zum Thema

Alle Blogbeiträge

Plakat

World Press Photo 2024 (16)

Ein Migrant läuft über das Wagondach eines Güterzugs, der «Die Bestie» genannt wird. Migrantinnen und Migranten sowie Asylsuchende, die kein Geld haben, um Schlepperinnen und Schlepper zu bezahlen, nutzen meist Güterzüge, um an die US-Grenze zu gelangen. Diese Fortbewegungsmethode birgt erhebliche Risiken; im Laufe der Jahre sind zahlreiche Personen auf die Gleise gestürzt und dabei getötet oder schwer verletzt worden. (Piedras Negras, Mexiko, 8. Oktober 2023)
Foto: Alejandro Cegarra

Online bestellen

Publikation

World Press Photo Yearbook 2024 (Deutsch)

Der unabhängige Fotojournalismus und die Dokumentarfotografiesind für eine demokratische Gesellschaft einunabdingbares Instrument der politischen Bildung und ein wesentlicher Bestandteil der öffentlichen Meinungsbildung- gerade in unseren oft so bezeichneten »postfaktischen« Zeiten. Gar nicht hoch genug kann der Einsatz der internationalen Reporter und Reporterinnen gewertet werden, die für uns alle von den Krisenherden der Weltberichten. In Anerkennung dieses Umstandes verleiht seit über sechsJahrzehnten die unabhängige Nonprofit-Organisation World Press Photo Foundation mit Sitz in Amsterdam den World Press Photo Award für das beste Bild, die beste Story,die beste Langzeitreportage des Jahres. Die preisgekrönten Bilder der verschiedenen Kategorien erzählen mutige Geschichten und vermitteln unschätzbare Einsichten inden Zustand unserer Welt.

Online bestellen

Medien

Für diese Ausstellung findet keine Medienkonferenz statt.

Bitte melden Sie sich bei der Medienstelle für individuelle Besichtigungstermine, Führungen und/oder Interviews.

Fotos und weiteres Pressematerial zu World Press Photo finden Sie unter worldpressphoto.org.

accessibility.sr-only.person_card_info Pressekontakt Schweizerisches Nationalmuseum

Landesmuseum Zürich

+41 44 218 66 63 medien@nationalmuseum.ch

Das Weltgeschehen im Fokus

publiziert am 8.5.2024

Swiss Press Photo 24 | 9.5. - 30.6.2024
World Press Photo 2024 |9.5. - 9.6.2024

Das Landesmuseum zeigt in den Ausstellungen «World Press Photo 2024» und «Swiss Press Photo 24» die besten Pressefotografien der Welt und der Schweiz und blickt auch auf das Geschehen hinter den Schlagzeilen.

Seit Jahren zeigt das Landesmuseum Zürich jeweils im Frühling die besten Pressefotografien der Schweiz und der Welt. Auch 2024 erlauben die Ausstellungen «Swiss Press Photo 24» und «World Press Photo 2024» einen Rückblick auf das turbulente letzte Jahr. Nebst viel Zeitgeschehen aus teilweise unbekannten Perspektiven nehmen die Bilder die Besuchenden mit auf Reisen. Etwa in einen Bunker auf dem Gotthard, wo Studierende im Sommer 2023 eine Weltraummission simuliert haben. Oder in den Alltag von Menschen in Kanada, Mexiko und den USA, welche gemeinsam und mit verschiedenen Mitteln versuchen, die vom Aussterben bedrohten wandernden Monarchenfalter zu retten.

In der Ausstellung «Swiss Press Photo» werden rund 150 Bilder in den Kategorien Aktualität, Alltag, Schweizer Geschichten, Porträt, Sport und Ausland gezeigt. Die Gewinnerinnen und Gewinner der verschiedenen Kategorien sind alle mit ihren eindrücklichen Werken im Landesmuseum vertreten. Bei «World Press Photo» sind rund 140 Bilder zu sehen. Sie decken alle Kontinente ab und werden danach in über 40 weiteren Ländern gezeigt. Die beiden Ausstellungen werden ab Mitte November 2024 auch im Château de Prangins zu sehen sein.

Ob auf globaler, regionaler oder lokaler Ebene, Pressefotografinnen und
-fotografen leisten einen wichtigen Beitrag in der täglichen Medienberichterstattung und sind auch im Zeitalter von KI nicht aus der Presselandschaft wegzudenken. Vielleicht braucht es sie in den nächsten Jahren sogar noch mehr – als Vermittlerinnen und Vermittler von Realitäten.

Fotos und weiteres Pressematerial zu Swiss Press Photo sind unter swisspressaward.ch erhältlich.

Fotos und weiteres Pressematerial zu World Press Photo finden Sie unter worldpressphoto.org.

Dokumente

  • Medienmitteilung «Das Weltgeschehen im Fokus» (PDF, 76 KB)

Bilder

Bitte beachten Sie, dass der Download und die Verwendung der Bilder ausschliesslich Medienschaffenden, Lehrpersonen und weiteren Berechtigten gestattet ist. Die Bilder dürfen nur im Rahmen der Berichterstattung über die Ausstellung und unter Angabe der Bildlegende und des Copyrights sowie für Unterrichtszwecke verwendet werden. Vielen Dank!

Pressekontakt Schweizerisches Nationalmuseum

Landesmuseum Zürich

+41 44 218 66 63 medien@nationalmuseum.ch

Weitere Ausstellungsorte

Die Ausstellung wird ab 15. November 2024 auch im Château de Prangins zu sehen sein.

Partner

World Press Photo 2024 (22)

«World Press Photo 2024» ist eine Ausstellung der World Press Photo Foundation: www.worldpressphoto.org.

World Press Photo 2024 (2024)

References

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Arielle Torp

Last Updated:

Views: 6198

Rating: 4 / 5 (61 voted)

Reviews: 92% of readers found this page helpful

Author information

Name: Arielle Torp

Birthday: 1997-09-20

Address: 87313 Erdman Vista, North Dustinborough, WA 37563

Phone: +97216742823598

Job: Central Technology Officer

Hobby: Taekwondo, Macrame, Foreign language learning, Kite flying, Cooking, Skiing, Computer programming

Introduction: My name is Arielle Torp, I am a comfortable, kind, zealous, lovely, jolly, colorful, adventurous person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.